Erstattungsfähigkeit der Kosten einer Reparaturbestätigung

| Keine Kommentare

Der geschädigte Fahrzeughalter, der sein Fahrzeug in Eigenregie repariert, kann die Kosten für die Ausstellung einer Reparaturbestätigung durch einen Sachverständigen vom Schädiger ersetzt verlangen, weil er mit Hilfe einer solchen Bestätigung bei einem weiteren Schadensfall beweisen kann, dass die Reparatur fachgerecht und ordnungsgemäß durchgeführt wurde (Amtsgericht Fulda, Urteil vom 05.05.2015, Aktenzeichen: 33 C 3/15 (C)).

Eine Reparaturbestätigung durch einen Gutachter, der oftmals bereits das Schadensgutachten erstellt, kostet ca. 50,00 €. Diese Gutachtergebühren werden regelmäßig von Haftpflichtversicherungen abgelehnt, da beispielsweise Bildaufnahmen der reparierten Schadensstelle ausgereicht hätten (sog. Schadenminderungspflicht). Diesen Einwand lässt das Amtsgericht Fulda nicht zu.

Sollten Sie Fragen zur Schadensregulierung nach einem Verkehrsunfall haben, geben Sie uns Bescheid. Gerne werden wir Sie beraten!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.